Serbien: Schöpfung statt Evolution in Schulbüchern

Eine breite Initiative will den Ersatz von Darwins Lehre in Schulbüchern durch die biblische Schöpfungsgeschichte. Aufgeklärte Kritiker werden behördlich bedrängt.

(…)

„Werk von Globalisten und Atheisten“

„Globalisten und Atheisten, die heute in der Welt die einflussreichsten Positionen einnehmen, finanzieren die Verbreitung der Evolutionstheorie“, wird in einer kürzlich veröffentlichten, von 166 serbischen Professoren, Wissenschaftlern, Ärzten und Geistlichen unterzeichneten Petition beklagt, die die Einführung der Lehre der biblischen Schöpfungsgeschichte im Unterricht fordert.

weiterlesen:

[http://diepresse.com/home/ausland/welt/5227422/Evolutionstheorie_Urmenschen-spalten-Serbien

Advertisements
  1. #1 von oheinfussel am 1. Juni 2017 - 10:46

    Schöpfung der Welt vor 6000 Jahre in 7 Tagen…
    Klingt natürlich viel plausibler, als eine Milliarden Jahre andauernde Entwicklung…

  2. #2 von Charlie am 1. Juni 2017 - 10:47

    Rechtspopulisten und Religion ist eine gefährliche Mischung.

  3. #3 von Christian am 1. Juni 2017 - 10:57

    Unglaublich, welche Entwicklungen in unserer „aufgeklärten“ Welt stattfinden. Mich würde nur interessieren, was das für „Professoren, Wissenschaftler und Ärzte“ sind, die solchen Unsinn fordern.

  4. #4 von Elvenpath am 1. Juni 2017 - 12:17

    Ich bin zuversichtlich, dass diese Initiative keinen Erfolg haben wird. Die Serben haben nach dem Nationalwahn, der einen blutigen Bürgerkrieg auslöste, eine erstaunliche und positive Entwicklung genommen. Besonders die serbische Jugend will zu Europa gehören, will eine moderne und aufgeklärte Welt.
    Es gibt noch ein paar Ewiggestrige, wie diese Petenten, aber sie haben in Serbien, nach meiner Meinung, keine Chance.

  5. #5 von K.Brückner am 1. Juni 2017 - 12:28

    Diese Art von grenzenloser Dummheit gibt es überall in der Welt. Auch bei uns. Leider ! Deshalb zum wiederholten Male, auch wenn einige ewig Gestrige im Kreis springen. Für die Schöpfungsgeschichte der Bibel gibt es nicht einen wissenschaftlichen Beweis, die Evolutionstheorie ist ein wissenschaftliches Faktum mit Millionen Beweisen.

    K.Brückner

  6. #6 von parksuender am 1. Juni 2017 - 14:39

    „von 166 serbischen Professoren, Wissenschaftlern, Ärzten und Geistlichen unterzeichneten Petition“

    Falsch!

    Among the signatories are „52 academicians, science advisers and university professors, 61 doctors of science, five holders of master’s degrees, and 50 medical specialists,“ the newspaper said.
    But in a statement on Monday, SANU reacted by stating that contrary to what the authors of the petition and media reports said, only two of its members had signed it.

    Quelle: [http://www.b92.net/eng/news/society.php?yyyy=2017&mm=05&dd=08&nav_id=101203

  7. #7 von user unknown am 1. Juni 2017 - 17:50

    serbischen Professoren, Wissenschaftlern, Ärzten und Geistlichen unterzeichneten Petition

    Theologen, Theologen, Homöopathen und Theologen?

    Among the signatories are „52 academicians, science advisers and university professors, 61 doctors of science, five holders of master’s degrees, and 50 medical specialists,“ the newspaper said.

    Selbst das lässt sich so lesen, dass es insgesamt nur 61 Personen sind, von denen 5 in 4 Kategorien fallen, 45 in 3, 2 in 2 und 9 in nur eine. 🙂