Russisch orthodoxer Prälat: In dreißig Jahren wird Europa muslimisch sein

In den nächsten drei Jahrzehnten wird Europa muslimisch werden und Christen werden sich in Furcht vor Verfolgung verstecken müssen, warnte der russisch-orthodoxe Priester. In einem Interview mit dem Fernsehsender Soyuz TV (…) warnte der russische Prälat Dmitri Smirnov davor, dass der christlichen Zivilisation nicht mehr viel Zeit bliebe vor ihrem Niedergang. Er sagte voraus, dass der Islam in der westlichen Welt herrschen werde, weil die Muslime alles geben in ihrem Kampf für das, an was sie glauben. Aber die Menschen im Westen seien einfach zu müde um ebenso zu handeln.

weiterlesen:

[https://de.europenews.dk/Russisch-orthodoxer-Praelat-In-dreissig-Jahren-wird-Europa-muslimisch-sein-137232.html

Advertisements
  1. #1 von Gerry am 1. Juni 2017 - 10:30

    Blumismus.

  2. #2 von Christian am 1. Juni 2017 - 11:08

    Ich bin froh, dass Mitglieder anderer Konfessionen heute zu müde sind für ihren Glauben zu kämpfen. Es gab nämlich Zeiten, da war es anders, und diese Zeiten waren sicher nicht friedlicher als die Gegenwart.

  3. #3 von deradmiral am 1. Juni 2017 - 14:35

    Und das ist schlecht, weil… ?

  4. #4 von user unknown am 1. Juni 2017 - 17:39

    Tja, würde er das kleine 1×1 beherrschen, wäre er sicher zu anderen Ergebnissen gekommen, aber dann hätte er ja auch nicht Theologe werden müssen.

  5. #5 von Noch ein Fragender am 1. Juni 2017 - 18:59

    dass der christlichen Zivilisation nicht mehr viel Zeit bliebe vor ihrem Niedergang.

    Was meint er mit „christlicher Zivilisation“?

  6. #6 von Michael am 2. Juni 2017 - 00:14

    Was solche wie ihn betrifft, hat er bestimmt recht. Es gibt ja schon heute Leute, die sich aus Furcht vor Verfolgung verstecken – ob es eine Verfolgung tatsächlich gibt ist dann eine ganz andere Frage. Der Fachbegriff dafür lautet übrigens „Paranoia“.