Berlin: Pokalfinale und Kirchentag

Ökumenischer Gottesdienst vor Pokalfinale in Berlin

Zum DFB-Pokalfinale in Berlin haben Vertreter der beiden großen Kirchen in einem ökumenischen Gottesdienst zu einem fairen Umgang aufgerufen.

weiterlesen:

[http://religion.orf.at/stories/2845786/

Gibt es einen Fußballgott, ihr Gläubigen?

An der Gedächtniskirche am Breitscheidplatz fragte BILD: Gibt es einen Fußball-Gott, ihr Gläubigen?

weiterlesen:

[http://www.bild.de/regional/berlin/kirchentag/gibt-es-einen-fussballgott-ihr-glaeubigen-51924164.bild.html

Nicht einmal Gott weiß, wer gewinnt

Fußball und Gott sind kompatibel, findet unser Autor. Doch für welche Mannschaft entscheidet er sich am Samstag?

weiterlesen:

[http://www.tagesspiegel.de/sport/dfb-pokal-finale-in-berlin-nicht-einmal-gott-weiss-wer-gewinnt/19858392.html

Advertisements
  1. #1 von user unknown am 28. Mai 2017 - 02:53

    Wie erbärmlich!

    Da haben sie ihr 2-Jahresevent und müssen noch Trittbrett fahren auf dem Fußballzug, der offenbar mehr Anziehungskraft ausübt. Zwanghaft wird ein Bedeutungszusammenhang herbeigeknittelt.

    Mit einem Aufruf zu Fairness im Sport treten sie hervor, was sie Null kostet. Das ist billig!

    Die Fairness der Kirche hat man gesehen, als sie dem 11.Gebot den Zugang mit billiger Hausrechtausrede verweigerten, weil die mit der Statue durch die Unterführung nicht passten.

    Glaubwürdigkeit der Kirche, Kompetenz in Fairnessfragen: Zero.

    Und mit Steuergeldern gedopt sind sie auch!
    Haha, Fairness! Ein korrupter, heruntergekommener Haufen von Heuchlern ist das! Willkommen in der schmutzigen Welt des eigenen Vorteils.

    Die Hölle, das ist die Kirche.