Mit Islam hat das nichts zu tun…

Der Islam trage keine Schuld an Anschlägen und Terror. Das hat der Großscheich der Al-Azhar-Universität in Kairo, Ahmad al-Tayyeb bei seinem Vortrag auf dem Kirchentag betont. Terror müsse ein gemeinsamer Feind sein.

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/kirche/terror-ist-des-teufels/

Advertisements
  1. #1 von Deus Ex Machina am 26. Mai 2017 - 17:56

    Jaja, und die Kreuzzüge hatten nichts mit dem Christentum zu tun, gell?

  2. #2 von drawingwarrior am 26. Mai 2017 - 17:57

    Wie baut man eigentlich ein kotzendes Emoji?

  3. #3 von Noch ein Fragender am 26. Mai 2017 - 19:24

    Aber der Mordaufruf gegen Islamkritiker Abdel-Samad von einem Professor der Al-Azhar Universität (ohne dass die Uni oder Ahmad al-Tayyeb etwas dagegen unternahm) hatte mit dem Islam zu tun, gelle?

    Hat sich eigentlich innerislamisch viel geändert seit Abdel-Samads offenen Brief an Ahmad al-Tayyeb anlässlich dessen Besuch in 2016:

    Wäre es nicht sinnvoller, statt eine leere Verurteilung des IS auszusprechen, erst die Al-Azhar-Lehrbücher von Hass, Verherrlichung der Gewalt, der Sklaverei und des Dschihads und der Verurteilung von Juden und Christen zu reinigen? Jeder kritisch denkende Mensch in Ägypten weiß, dass der IS nichts anderes tut als die Umsetzung dessen, was in den Büchern von al-Azhar steht. …
    Der Islam hat in erster Linie ein Problem mit sich selbst, mit der Unantastbarkeit seiner Texte und mit seinen politischen Ansprüchen. Und Sie, Herr Imam, und Ihre Institution sind ein Teil dieses Problems.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article153293988/Fragen-an-den-Grossscheich-im-Deutschen-Bundestag.html

  4. #4 von reclaimer8015 am 26. Mai 2017 - 20:27

    @Noch ein Fragender: Wolte ich gerade sagen – was von dieser „Bildungseinrichtung“ bis jetzt so alles geäußert wurde scheint schon sehr bedenklich…..
    Die Grundstrukturen von Extremismus werden wohl gerade in solchen Instituten gelegt.

  5. #5 von Hypathia am 26. Mai 2017 - 20:37

    @ drawingwarrior

    🤢 sowas und viele mehr findest du hier:
    [https://de.piliapp.com/facebook-symbols/

  6. #6 von drawingwarrior am 26. Mai 2017 - 21:57

    @Hypathia

    Danke!

  7. #7 von oheinfussel am 26. Mai 2017 - 23:44

    Der Islam hat nichts mit dem Islam zu tun. Alles andere ist üble Nachrede

  8. #8 von Willie am 27. Mai 2017 - 05:46

    Terror müsse ein gemeinsamer Feind sein.

    Also sind all die Muslimstaaten mit ihrer restringtiven Blasphemiegesetzgebung Terrorstaaten?

  9. #9 von Elvenpath am 27. Mai 2017 - 15:28

    Wenn das eh nichts mit dem Islam zu tun hat, wieso wird dann immer krampfhaft nach solchen Anschlägen betont, dass der Islam eine Religion des Friedens ist?

  10. #10 von deradmiral am 27. Mai 2017 - 20:39

    Dank des Islams bin ich ich in Saudi-Arabien Terrorist, weil ich Atheist bin. Wenn der Großscheich also gegen den Terror predigt, dann bin ich mir nicht sicher, ob er mich meint.