Lachender Kirchturm in Bielefeld

Das Projekt „Lachender Kirchturm“ wurde am Sonntag mit einem Gottesdienst eröffnet. Bis zum Weltlachtag am 7. Mai „lacht“ der Turm durch eine Klanginstallation täglich zwischen 10 und 18 Uhr zu jeder Viertelstunde. Begleitet wird die Aktion von Vorträgen und „Lachyoga“-Veranstaltungen.

weiterlesen:

[http://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/lachender-kirchturm-bielefeld-100.html

Advertisements
  1. #1 von manglaubtesnicht am 26. April 2017 - 18:22

    „Der lachende Kirchturm“ – Und da wundern die sich wenn man zum Axtmörder wird?

  2. #2 von Smiling_Joe am 26. April 2017 - 19:07

    Wow. Die „Klanginstallation“ klingt ehr nach einem Horrofilm. Die sollte nur zu dunkler Stunde in zufälligen Abständen abgespielt werden 😄

  3. #3 von Veria am 26. April 2017 - 20:58

    Klanginstallation jede Viertelstunde. Das klingt irgendwie … ähnlich wie die Uhrfunktion so eines Kirchturms.

  4. #4 von m0ebius am 26. April 2017 - 21:09

    Die haben wohl irgendwie ermittelt, dass ihr Gebimmel die Anwohner noch nicht genug nervt.

  5. #5 von user unknown am 26. April 2017 - 22:17

    Als Kind bekam ich mal ein Büchlein „Der lachende Kirchturm“ geschenkt, so ein Buch nach dem Motto „Auch religiöse Menschen können lachen“. Unter anderem mit Haushälterinnenwitzen (katholisch). Ich meine so Meßdiener/Chorknabenwitze waren auch darunter, die ich gerne als Beleg genommen hätte, dass Missbrauch ein permanter Missstand der Kirche war und auch ein offenes Geheimnis.

    Bei heimatlichen Besuchen habe ich es dann leider nicht mehr gefunden, wahrscheinlich eigenmächtig in einem Anfall geistiger Erleuchtung weggeworfen. Jetzt für 25 Cent online gebraucht bestellt. 🙂 Verlag: Herder, also ein kirchennaher Verlag.

  6. #6 von Rene am 26. April 2017 - 23:38

    Leute! Ein lachender Kirchturm in einer Stadt, die es garnicht gibt. Ich bitte Euch!

  7. #7 von Willie am 27. April 2017 - 05:54

    @Rene

    Bitte, es gibt doch jetzt auch unsichtbare Kreuze …. 😉

  8. #8 von Noch ein Fragender am 27. April 2017 - 15:37

    mehrstimmiges Lachen.

    … ist in der Kirchenmusik weit verbreitet:

    In dulce jubilo – ho ho-
    nun singet und seid froh – ho -ho

    O Jesu parvule – he -he
    Nach dir ist mir so weh! – he -he

    Ubi sunt gaudia – ha – ha
    Nirgend mehr denn da! – ha – ha