Venezuela: Konfliktparteien berufen sich auf die Religion

Die Rolle der Kirche spielt eine größere Rolle im derzeitigen Konflikt zwischen Opposition und Regierung als bisher angenommen. Denn in der politischen Krise in Venezuela berufen sich sowohl die Regierung als auch die Opposition auf die Religion. Während sich die Demonstranten den Schutz der Kirche erhoffen, inszeniert sich Präsident Nicolás Maduro als Hüter des Glaubens. Ein Bericht von Tobias Käufer von der Katholischen Nachrichten-Agentur.

weiterlesen:

[http://de.radiovaticana.va/news/2017/04/25/venezuela_konfliktparteien_berufen_sich_auf_die_religion/1307856

Advertisements
  1. #1 von Yeti am 25. April 2017 - 18:34

    Die Rolle der Kirche spielt eine größere Rolle im derzeitigen Konflikt zwischen Opposition und Regierung …

    Zumindest das war unter Chavez definitiv anders.

  2. #2 von Noch ein Fragender am 26. April 2017 - 00:45

    Denn in der politischen Krise in Venezuela berufen sich sowohl die Regierung als auch die Opposition auf die Religion.

    Ein weiteres Beispiel für die Beliebigkeit religiös begründeter Moral.

  3. #3 von Willie am 26. April 2017 - 06:03

    Während sich die Demonstranten den Schutz der Kirche erhoffen, inszeniert sich Präsident Nicolás Maduro als Hüter des Glaubens.

    Wobei ersteres wohl nicht geschehen wird. 🙂