Philipp Möller: Dürfen Atheisten Ostern feiern? – Ostern als Frühlingsfest

Advertisements

, ,

  1. #1 von m0ebius am 21. April 2017 - 13:15

    Sehr schön, wie sich Herr Möller hier nicht die Butter vom Brot hat nehmen lassen und hier eine deutlich bessere Figur macht als sein Gegenüber.

  2. #2 von Torchy am 21. April 2017 - 13:55

    Ist das, was der Herr Pinnow da macht, kritisches journalistisches Nachhaken oder unvorbereitetes, fehlinformiertes Geplapper?
    Es wirkt wie letzteres.

  3. #3 von Deus Ex Machina am 21. April 2017 - 20:58

    Ja, da kommt aber sehr oft erstmal eine Fehlinformation über Möllers Leben. Hat er aber sehr souverän immer beantwortet.

  4. #4 von user unknown am 22. April 2017 - 02:20

    Zur Karfreitagsparty hat er nicht richtig Kontra gegeben, aber die Frage war natürlich auch suggestiv – „nicht aus Prinzip an Karfreitag Party machen wollen“.

    Geht es der Zuschauerin um das Party machen wollen oder um Partys aus Prinzip, also ob man will oder nicht? Das ist schon in der beleidigten Kritik verwuselt.

    „Wieso nicht? Wieso sollen mir andere vorschreiben dürfen, wie ich meine Freizeit verbringe, solange die Party keine objektive Störung für andere darstellt?“

    Mit viel Zeit hätte man erklären können, dass die neueste Rechtsprechung eigentlich nur diese Partys aus Prinzip erlaubt. Wer desinteressiert Party feiern will bekommt sie verboten, nur wer es als politischen Protest etikettiert, also aus Prinzip Party macht, kommt damit durch.

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s