Russland verbietet Zeugen Jehovas

Sie bedrohten die Bürgerrechte sowie die öffentliche Ordnung und Sicherheit: Das Oberste Gericht Russlands hat die Zeugen Jehovas verboten. Künftig gelten sie als extremistische Gruppe. Die Gemeinschaft will das nicht hinnehmen und in Berufung gehen.
… Ermittler stellen sie als Organisation dar, die Familien zerstört, Hass sät und eine Gefahr für Menschenleben ist. Die christliche Gemeinschaft weist dies zurück.

Weiterlesen https.://www.tagesschau.de/ausland/russland-zeugen-jehovas-101.html

Advertisements

  1. #1 von Hypathia am 22. April 2017 - 12:38

    Die Kotz-neter freuen sich darüber, dass die ZJ in Russland verboten wurden, weil die ja eine Irrlehre verbreiten.
    So viel dazu, was Christen (v.a. Katholen) von der Religionsfreiheit halten, solang sie nicht von Einschränkungen betroffen sind. 🤢🤢🤢
    Aber wehe, ein Nichtgläubiger schaut sie nur schief an oder lacht über ihre Wahnvorstellungen, dann kreischen sie gleich wieder Christenverfolgung.
    Was für ein widerliches Pack!!! 🤢