Kardinal und Osterhase Schulter an Schulter

Zu Ostern nähren die Medien die Illusion, dass Religionen sich freiwillig der Aufklärung unterziehen. Das ist gefährlich und naiv.

.. Dem Christentum wurde die Aufklärung und damit das Ende der Dominanz von Religion über Politik abgerungen, und zwar über weite Strecken durchaus blutig und kämpferisch. Die Idee, dass sich im zeitgenössischen Islam die Trennung von Religion und Politik von innen heraus, gewissermaßen aus good will, herstellen würde, ist im günstigsten Fall naiv. Die jährlich wiederkehrenden Oster- und Weihnachtsmärchen über die Selbstaufklärung des Christentums, die auch von seriösen Medien verbreitet werden, unterstützen diese Naivität.

Weiterlesen h t t ps://nzz.at/oesterreich/geist/kardinal-und-osterhase-schulter-an-schulter

Advertisements

,

  1. #1 von awmrkl am 19. April 2017 - 21:12

    Ein gute und bissiger Artikel, wie ich finde.