Allah unter der Sohle schreckt Asien auf

Hat der indonesische Schuhhersteller Bata das Wort Allah auf Sohlen geprägt? Nein – es ist „Fake news“. Singapur will jetzt härtere Gesetze gegen Falschmeldungen.

Bata schätzt den rein finanziellen Schaden schon auf mehr als 500.000 Ringgit (105.818 Euro). „Es geht aber nicht nur ums Geld, auch unser Ruf hat gelitten“, sagt der Bata-Chef in Malaysia, Paolo Grassi. Zugleich erklärte er, das Unternehmen werde neue Formen für die Sohlen der Schuhe ausarbeiten lassen, die dann nach dem Verkauf der ersten Lieferung etwa ab Juni eingesetzt würden.

weiterlesen:

[http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/agenda/singapur-will-haertere-gesetze-gegen-falschmeldungen-14956476.html

Advertisements
  1. #1 von Noch ein Fragender am 18. April 2017 - 12:49

    Eine lächerliche und gleichzeitig boshaft-hinterhältige Falschmeldung, die sich leicht in einem unaufgeklärten geistigen Klima ausbreiten kann.