North Carolina und Texas wollen gleichgeschlechtliche Ehen verhindern

Der Entwurf sieht vor, gesetzlich festzuschreiben, dass Bundesrecht die Ehegesetzgebung in North Carolina nicht beeinflussen darf. Dadurch würde das Verbot der gleichgeschlechtlichen Ehe, das seit 2012 in der Regionalverfassung des Bundesstaates verankert ist, wieder in Kraft treten. Der Gesetzentwurf wurde vom Republikaner Larry Pittman, der im Hauptberuf presbyterianischer Pfarrer ist, eingebracht. …

Weit bessere Aussichten auf eine Verabschiedung hat der texanische Gesetzentwurf SB 510, dem der Senat am Dienstag in einer ersten Abstimmung mit 21 gegen zehn Stimmen zugestimmt hat. Dieses Gesetz sieht vor, dass es Standesbeamte ablehnen dürfen, Hochzeiten für gleichgeschlechtliche Paare durchzuführen. Sie müssen sich dabei lediglich auf ihren religiösen Glauben berufen.

weiterlesen:

[http://www.queer.de/detail.php?article_id=28628

Advertisements
  1. #1 von oheinfussel am 14. April 2017 - 09:50

    Fassen wir zusammen: Die christlichen „Rechte“ sollen Vorrang vor den staatlichen Gesetzen haben.

  2. #2 von Skydaddy am 14. April 2017 - 10:00

    Wenn der Staat eine Partnerschaft zwischen zwei menschen anerkennt bzw. registriert, ist die Meinung des Sachbearbeiters dazu komplett irrelevant.

    Sonst könnten ja auch Briefträger nur noch die Post austragen, die sie mögen.

  3. #3 von Gerry am 14. April 2017 - 10:37

    @ Skydaddy

    Hierzulande passt das Beispiel nicht so ganz seit die Post privatisiert ist.

    Ich fände die Gewerbeanmeldung bei der das – legale – Gewerbe das angemeldet werden soll dem Sachbearbeiter nicht gefällt passender.

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s