Die Einnahmen der Kirchen sprudeln wie nie

Die Kirche profitiert vom Wirtschafts-Boom. Die Kirchensteuer bemisst sich an der Lohnsteuer und ist so hoch wie selten. 2017 wird der nächste Rekord erwartet. Wie lange kann das so weitergehen?

weiterlesen:

[http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/kirche-profitiert-vom-wirtschafts-boom-14969854.html

Advertisements
  1. #1 von Skydaddy am 14. April 2017 - 11:33

    Soweit ich weiß, steigen die Einnahmen nur nominell. Hinsichtlich der Kaufkraft sinken sie schon seit Jahren.

  2. #2 von Deus Ex Machina am 14. April 2017 - 12:43

    Da könnte die liebe Kirche doch so christlich sein und ein bischen ihrer reichhaltigen Einnahmen mit der Basler Kirche teilen.
    Just a thought….

  3. #3 von Unechter Pole am 14. April 2017 - 14:25

    @Skydaddy
    Die Steuereinnahmen der Kirchen wachsen regelmäßig um über 2 %, während die Inflation regelmäßig deutlich unter 2 % liegt. Sobald ist der Wachstum auch real da.