Glockenhasser akzeptiert Strafbefehl

Weil ihn das Geläut der nahen Kirchen störte, drohte ein 39-jähriger Hachenburger damit, zwei Kirchen zu sprengen. Zunächst wehrte er sich gegen einen Strafbefehl, zeigte sich nun aber einsichtig.

weiterlesen:

[http://www.swr.de/swraktuell/rp/koblenz/angeklagter-wollte-aus-aerger-um-glockengelaeut-kirchen-sprengen/-/id=1642/did=19309054/nid=1642/1gbw7ri/index.html

Advertisements
  1. #1 von Yeti am 13. April 2017 - 19:33

    So sind sie, die Atheisten.
    Ein fanatischer Religiot hätte nicht gedroht, der hätte gesprengt.