Durch London fahren Busse mit Jesus-Zitaten

Zu Ostern kommt das Evangelium in die britische Hauptstadt: Zwei Wochen lang fahren die berühmten Doppelstockbusse mit Zitaten von Jesus durch London. Die Kampagne soll den Menschen Hoffung bringen.

(…)

…Jesu Worte zu lesen wie etwa „Ich komme bald“, „(Heute) wirst du mit mir im Paradies sein“ oder „In meines Vaters Haus sind viele Wohnungen“.

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/weltweit/2017/04/12/durch-london-fahren-busse-mit-jesus-zitaten/

Advertisements
  1. #1 von Charlie am 12. April 2017 - 15:54

    Aber wehe die Atheisten machen das, dann ist das Missionierung oder die Busse sind plötzlich weltanschaulich neutral etc…

    „Ich komme bald“

    Vor über 2000 Jahren behauptet. Wann merken Christen, dass sie verarscht wurden?

  2. #2 von Gerry am 12. April 2017 - 16:05

    „(Heute) wirst du mit mir im Paradies sein“

    Das Motto eines Selbstmordattentäters?

  3. #3 von oheinfussel am 12. April 2017 - 16:16

    „(Heute) wirst du mit mir im Paradies sein“

    Da würde ich Angst bekommen Oo

  4. #4 von Elvenpath am 12. April 2017 - 17:03

    „Ich komme bald“
    (Heute) wirst du mit mir im Paradies sein“

    Klingt irgendwie versaut. 😀

  5. #5 von Yeti am 12. April 2017 - 17:09

    Ich komme bald

    Zu wem soll er das gesagt haben? Maria Magdalena?

    Jesus-Zitate kommen bei mir weit hinter Zaphod Beeblebrox (der Nullte) Zitaten, wenn man schon aus einer Geschichte zitieren will. Wenn man Zitate von realen Autoren gut finden will, könnte man aber bei Douglas Adams anfangen.

    Die verwechseln irgendwie immer Sherlock Holmes mit Arthur C. Doyle.

  6. #6 von Yeti am 12. April 2017 - 17:10

    @elvenpath, da warst Du schneller …

  7. #7 von Michael am 12. April 2017 - 17:21

    Diese Zitate würden sich auch hervorragend als Werbesprüche für ein örtliches Rotlichtetablissement eignen.

  8. #8 von itna am 12. April 2017 - 17:35

    Die haben sie doch nicht alle.

  9. #9 von Deus Ex Machina am 12. April 2017 - 18:28

    Klingt tatsächlich mehr nach Selbstmordattentäter als Rotlichtviertel.
    Und wie irre muss man sein, sowas noch auf Busse zu drucken? Das wird nach hinten los gehen.

  10. #10 von meteo am 12. April 2017 - 21:10

    Aber Bibelstellen, die man zum Beispiel hier ([http://dwindlinginunbelief.blogspot.fr/2010/04/drunk-with-blood-gods-killings-in-bible.html?m=1) findet, wird es bestimmt nicht geben…

  11. #11 von Willie am 13. April 2017 - 02:21

    „(Heute) wirst du mit mir im Paradies sein“

    Und hinterher beten sie das Credo, wo bestigt wird, dass es gelogen ist, da er ja erst noch 3 Tage bei den Toten im Untergrund verbringen wollte um dann, nochmals viel spáter, in den Himmel aufzufahren.

  12. #12 von dezer.de am 13. April 2017 - 13:08

    „Die Kampagne soll den Menschen Hoffung bringen.“

    Ja, genau. Und Werbung von Mc Donalds soll den Menschen Ernährungstipps bringen.

  13. #13 von frater mosses von lobdenberg am 13. April 2017 - 13:44

    „(Heute) wirst du mit mir im Paradies sein“

    Hmm. Klingt irgendwie nach einem Versprechen für Attentäter …