Indien: Heilige Kühe als Anlass für blutigen Konflikt

In Indien verschärft sich die Gewalt gegen Muslime. Als Anlass gilt ein Religionsstreit über Kühe, die bei der hinduistischen Mehrheit des Landes als heilig verehrt werden. Im Großteil Indiens ist es verboten, die Tiere zu töten. Die meisten Schlachter sind muslimisch. Es ist ein Stellvertreterkrieg, bei dem Minderheiten von Fundamentalisten unterdrückt werden.

weiterlesen:

[http://orf.at/stories/2386287/2386300/

Advertisements
  1. #1 von Willie am 12. April 2017 - 03:02

    Aporpos: Sind die türkischen Hollandkühe bereits in den Niederlanden angekommen?

  2. #2 von Noch ein Fragender am 12. April 2017 - 12:48

    Wieder ein Beispiel wie unbelegte religiöse (Wahn-)Vorstellungen zu überflüssigen Streit führen und Zeit und Kraft vergeuden, die zur Lösung echter Probleme nötig wäre.

    http://www.welthungerhilfe.de/welthungerhilfe-in-indien.html

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s