Katholikenzahl weltweit auf 1,285 Mrd. gestiegen

Die Zahl der Katholiken weltweit beträgt inzwischen 1,285 Milliarden. Das geht aus statistischen Daten hervor, die der Vatikan am Donnerstag veröffentlichte.

weiterlesen:

[http://religion.orf.at/stories/2835620/

Advertisements
  1. #1 von Yeti am 7. April 2017 - 12:29

    Ein schönes Beispiel, wie man sich Statistiken schönrechnen kann.
    Im Vergleich zum Anstieg der Gesamtbevölkerung ist das vernachlässigbar.

  2. #2 von Gerry am 7. April 2017 - 12:39

    Sie wissen ganz genau wie viele Schäfchen sie haben, selbst in den Ländern in denen die offiziellen Statistiken sonst mit seeeehr viel Salz genossen werden müssen, können dem Admiral aber nicht sagen ob er nicht doch mal ins Taufregister eingetragen wurde….

    Jaaaa, sehr vertrauenerweckende Verwaltung !1!einself!111!

    Ich glaub ja dass diese Zahl genauso nach oben beschissen wurde wie die Zahl der Kirchenbesucher.

  3. #3 von deradmiral am 7. April 2017 - 15:05

    @Gerry
    Als potentieller Katholik fühle ich mich von Deinem Beitrag zu einem Fünftel angegriffen. Die anderen 4/5 sind möglicherweise in irgendeiner anderen Kirche…

  4. #4 von ptie am 7. April 2017 - 17:30

    @yeti:
    Weltbevölkerung: 2010: 6,93 MRD
    Weltbevölkerung: 2015: 7,35 MRD
    Das ist ein Anstieg um ca 6%.
    Daher wächst die kath. Kirche – nach diesen Daten – schneller als die Weltbevölkerung.

  5. #5 von Deus Ex Machina am 7. April 2017 - 19:29

    1,285 Mrd. Karteileichen sehe ich da erstmal. Macht eine Umfrage, wieviele den Scheiß auch wirklich unterschreiben!

  6. #6 von Yeti am 8. April 2017 - 13:06

    @ptie: I stand corrected!

    Ich muss zugeben, es war eine Schätzung aus dem Bauch heraus. Ich dachte, die Bevölkerung gesamt hätte mehr zugenommen.

    In 5 Jahren ein Anstieg um 6%. Noch vor wenigen Jahrzehnten hatten wir eine Verdoppelung ( +2,5 Mrd.) in 20-25 Jahren. Wir vermehren uns immer noch, aber schon länger anscheinend nicht mehr exponentiell. Das halte ich – abgesehen von den Bekenntnisverhältnissen – für eine insgesamt gute Nachricht.

  7. #7 von ptie am 8. April 2017 - 13:24

    @yeti:
    Ich finde die Zahlen auch nicht selbstverständlich. Ich habe mal gehört, dass die kath. bzw. christlichen Kirchen vor allem auf Kosten von Naturreligionen wachsen.
    Dazu habe ich auf die Schnelle keine Zahlen gefunden, vielleicht auch aufgrund des unklaren Begriffs „Naturreligionen“.

    Zur (erstaunlichen) Bevölkerungsentwicklung:
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1717/umfrage/prognose-zur-entwicklung-der-weltbevoelkerung/
    und von Rosling ein Vortrag:

    Interessant wären auch Zahlen zur Entwicklung der Nichtgläubigen bzw. Atheisten.

  8. #8 von Yeti am 11. April 2017 - 12:57

    @ptie
    Rosling ist ziemlich genial, wenn es darum geht, Statistiken zu erklären und auch die Mechanismen, die dahinterstecken und dadurch ausgelöst werden können. Ich habe vor längerer Zeit mal einen Blogbeitrag „Exponentiell ist anders“ geschrieben:

    https://y371de.wordpress.com/2012/08/27/exponentiell-ist-anders/

    Zitat Rosling:

    Do it well and get used to it!

  9. #9 von Yeti am 11. April 2017 - 12:58

    Zu Rosling: s/ist/war/

    Leider ist er am 7. Februar dieses Jahr gestorben.

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s