Schweiz: Mehr Teufelsaustreibungen

«Teufel komm raus!»: Rund 1300 Personen bitten jährlich Schweizer Kirchen um Hilfe gegen den Satan. In vielen Diözesen nehmen die Anfragen für Exorzismen zu. Auch unter Evangelikalen gibt es immer mehr Rufe nach einer Befreiung vom Satan.

  • Immer mehr Anfragen bei den Kirchen für Teufelsaustreibungen in der Schweiz.
  • Der Trend ist nicht in allen Diözesen gleich stark.
  • «Chur ist das Eldorado des Exorzismus im deutschsprachigen Raum», sagt Georg Schmid von der evangelischen Beratungsstelle Relinfo.
  • Für den Churer Bischofsvikar Christoph Casetti ist Exorzismus nötig und gehört zur katholischen Kirche.
  • Auch die evangelische Heilsarmee bearbeitet jährlich rund 900 Anfragen.

weiterlesen:

[http://www.srf.ch/news/schweiz/satan-ist-auf-dem-vormarsch

Advertisements
  1. #1 von Gerry am 1. April 2017 - 09:54

    Gut dass das Christentum durch die Aufklärung gegangen ist….

  2. #2 von Hypathia am 1. April 2017 - 10:33

    Interessant. dass nur Christen von Dämonen besessen sind. Von Atheisten hab ich das noch nie gehört. Vielleicht sollten Christen mal darüber nachdenken. 😇

  3. #3 von Gerry am 1. April 2017 - 11:24

    @ Hypathia

    YMMD!

  4. #4 von Rene am 1. April 2017 - 12:41

    ist mir das ziemlich wurst, weil es 2. nicht überprüfbar ist. Aussagen, die diesen Vögeln in den Kram passen, stimmen erfahrungsgemäß nie mit der Wirklichkeit überein. Ausserdem ist es eine Schweinerei, psychisch schwer kranke Menschen für seine Zwecke zu missbrauchen. Und der Exorzist? Kann zwangsläufig nur ein Betrüger oder ein Geisteskranker sein. Oder ein geisteskranker Betrüger.

  5. #5 von Rene am 1. April 2017 - 12:42

    Erstens ist mir das ziemlich wurst, weil es 2. nicht überprüfbar ist. Aussagen, die diesen Vögeln in den Kram passen, stimmen erfahrungsgemäß nie mit der Wirklichkeit überein. Ausserdem ist es eine Schweinerei, psychisch schwer kranke Menschen für seine Zwecke zu missbrauchen. Und der Exorzist? Kann zwangsläufig nur ein Betrüger oder ein Geisteskranker sein. Oder ein geisteskranker Betrüger.

  6. #6 von Rene am 1. April 2017 - 12:50

    Oops.

  7. #7 von Vampyrella am 1. April 2017 - 18:17