Schwert-Bischof: Unschuldiges Kindergebet kann den Zorn GOTTES besänftigen

Advertisements
  1. #1 von paul0f am 24. März 2017 - 15:20

    Aha .. Gott ist also manipulierbar?

    Der Typ kann sich m.E. mit dem ollen Bergoglio in eine Zelle setzten und die beiden können sich dann gegenseitig mit saudummen Sprüchen zumüllen.

  2. #2 von Hypathia am 24. März 2017 - 15:24

    „Unschuldiges Kindergebet kann den Zorn GOTTES besänftigen“

    Wieso kommt mir nur bei der Aussage der Gedanke an Jungfrauenopferung?

  3. #3 von oheinfussel am 24. März 2017 - 17:36

    Wie jetzt?

    Ich dachte, Kinder kommen mit der Erbsünde auf die Welt und sind umgetauft daher passé Sünder oO

  4. #4 von Hal am 24. März 2017 - 18:23

    Ein Knüppel ist kein Schwert – Herr Schneider.

    Warum kommt mir diese Witzfigur noch lächerlicher vor als die beiden Päpste der Katholen, es ist mir ein Rätsel.

  5. #5 von Rene am 24. März 2017 - 19:28

    Der falsche Bischof. Ich reserviere mir hiermit diesen Titel. Könnte eines Tages ein Comic werden.

  6. #6 von Willie am 25. März 2017 - 04:29

    „Unschuldiges Kindergebet kann den Zorn GOTTES besänftigen“

    So etwas?
    Lieber Gott mach mich dumm,
    damit ich in den Himmel kumm.