Papst gesteht Mitschuld der Kirche an Genozid in Ruanda ein

Papst Franziskus hat eine Mitschuld der katholischen Kirche am Völkermord in Ruanda eingestanden. Auch Priester und Ordensleute hätten dem Hass und der Gewalt nachgegeben und so das Evangelium verraten.

Mit seiner Wortwahl ging Franziskus weiter als die katholischen Bischöfe Ruandas. Die Bischofskonferenz des Landes hatte im November 2016 um Vergebung gebeten, weil Geistliche an den Massakern beteiligt waren. Von einer Schuld der Kirche als Institution wollten sie jedoch nicht sprechen. Die Regierung Ruandas hatte die Erklärung als unzureichend bezeichnet.

Weiterlesen beim Deutschlandfunk.

Advertisements
  1. #1 von oheinfussel am 20. März 2017 - 17:42

    Na dann ist ja wieder alles in Butter.
    Und immer schon 14 Jahre später – Halleluja, ein Wunder

  2. #2 von ptie am 20. März 2017 - 21:03

    dadurch beweist die katholische Kirche, wie moralisch hochstehend sie ist…

  3. #3 von Willie am 21. März 2017 - 02:57

    Mit seiner Wortwahl ging Franziskus weiter als die katholischen Bischöfe Ruandas. Die Bischofskonferenz des Landes hatte im November 2016 um Vergebung gebeten

    Wo das denn? Immer und immer wieder nur ein „die anderen sind schuld“. Er nennt nicht einen einzigen Namen oder Rang, aber er verklausiliert mal wieder mit

    „Sünden und Verfehlungen der Kirche und ihrer Angehörigen, unter ihnen Priester, Ordensmänner und Ordensfrauen, die dem Hass und der Gewalt nachgaben und so ihre evangelische Sendung verrieten“
    [http://de.radiovaticana.va/news/2017/03/20/ruanda_vatikan_papst_bekennt_mitschuld_der_kirche_genozid/1299875

    Da die Institution selbst nicht sündigen kann sind es wieder die kleinen Leute. Noch nichteinmal die Bezeichnung „Bischöfe“ oder „Glaubensführer“ kam ihm über die Lippen.

    Der Papst wünsche überdies, dass das demütige Eingeständnis der damals begangenen Verfehlungen dazu beitrage, „das Gedächtnis zu reinigen“ und in Ruanda für eine friedliche Zukunft zu sorgen.

    Kurz: Jetzt vergessen wir es aber wieder schnell.

    Tri tra trullala, Kasperle ist immer noch da.

  4. #4 von paul0f am 21. März 2017 - 08:43

    Und was ist mit dem weltweiten Genozid allen Lebens (ausser Noha und seine paar Leute/Tiere) während der angeblichen Sinnflut?
    Wann bekommen wir ein persönlichens Eingenständnis des Verantwortlichen?

    (Nein, ich will es nicht wirklich wissen)^^

  5. #5 von Yeti am 21. März 2017 - 13:29

    und so das Evangelium verraten.

    Ich weiß, Bergoglio. Das ist das einzige, was die Kirche interessiert: Ihr Ansehen in der Öffentlichkeit.
    Nein, diese Jungs haben nicht das Evangelium verraten, die haben Menschen abgeschlachtet.
    Wichser.

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s