Von der Pornodarstellerin zur Pastorin

Nach einem Autounfall findet eine Pornodarstellerin zum Glauben an Jesus Christus. Heute leitet sie gemeinsam mit ihrem Mann eine christliche Gemeinde.

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/panorama/2017/03/15/von-der-pornodarstellerin-zur-pastorin/

Advertisements
  1. #1 von oheinfussel am 16. März 2017 - 10:21

    Gottes Wege sind eben unergründlich – manche bringt er erstmal fast um oder in ernste Lebensgefahr…

  2. #2 von paul0f am 16. März 2017 - 11:01

    Nach einem Autounfall findet eine Pornodarstellerin zum Glauben an Jesus Christus ….. Der Pastor, Dave, wird später ihr Ehemann und der Vater zweier weiterer Kinder.<

    Mir dünkt, da gab es einen ganz anderern Grund, sich vom arbeitenden Bestandteil der Gesellschaft zum theistischen Parasiten zu entwickeln. 😉

  3. #3 von meteo am 16. März 2017 - 11:09

    Ich weiß, dass es das Gegenteil auch gibt 😉 (öfter?). Das macht nur keinen Lärm, da erzählen keine Lobby-Medien die Geschichte.

  4. #4 von Rene am 16. März 2017 - 11:39

    Wieder eine Bekehrungsgeschichte, diesmal leider ohne MIRIAM ! MIRIAM ! MIRIAM !

  5. #5 von uwe hauptschueler am 16. März 2017 - 11:42

    Welch ein Abstieg.

  6. #6 von Deus Ex Machina am 16. März 2017 - 17:54

    Vorher ist sie doch einer ehrlichern Arbeit nachgegangen. Warum jetzt Lügen verbreiten?

  7. #7 von F. M. am 18. März 2017 - 12:16

    @meteo Ja, das Phänomen gibts. Aber eher selten. Die meisten Pfarrerinnen schrecken schon vom Anblick her ab. Und Horrorpornos sind eher rar.

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s