EuGH-Urteil: Erste Folgen in Österreich

Nach der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) zum möglichen Verbot religiöser Symbole am Arbeitsplatz beginnen auch österreichische Betriebe und Einrichtungen, sich dazu zu positionieren.

weiterlesen:

[http://religion.orf.at/stories/2831137/

Advertisements
  1. #1 von Willie am 15. März 2017 - 20:22

    „Wir lassen andere religiöse Symbole zu, werden aber auch das Kreuz als Zeichen des Christentums nicht abnehmen.

    Und schnell die eigene Pissmarke verteilen.

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s