Russisch-orthodoxe Kirche gewinnt an Einfluss

Die Isaakskathedrale in Sankt Petersburg, die derzeit noch ein Museum ist, soll an die russisch-orthodoxe Kirche zurückgehen. Der Gouverneur von Sankt Petersburg hat dies so geplant. Damit ginge eine Epoche zu Ende, in der die Kultur über der Religion gestanden ist.

Gebildete, europäische Petersburger wehren sich dagegen.

(der dritte Beitrag von oben)

http://www.srf.ch/sendungen/rendez-vous/im-fokus-des-tuerkischen-staates

Advertisements
  1. #1 von Gerry am 13. März 2017 - 14:13

    Religion war immer schon ein mächtiges Werkzeug für die Herrschenden.

  2. #2 von meteo am 13. März 2017 - 18:13

    Wann gibt es endlich das Ende dieser Entsäkularisierungswelle in den (ehemaligen) kommunistischen Ländern und den Begin der freiwilligen Säkularisierung wie im Westen?

  3. #3 von Unechter Pole am 13. März 2017 - 21:29

    @meteo
    Kein Wunder. Der Westen von rechts bis links hat konsequent über Jahrzehnte klerikale Bewegungen in Osteuropa massiv mit Geld und Diplomatie unterstützt. Also selber Schuld, so zu sagen.

  4. #4 von meteo am 14. März 2017 - 08:28

    @Unechter Pole: Ja, aber die hohe Popularität der Religionen stammt von ihrer damaligen freiheitsfeindlichen Unterdrückung durch die Kommunisten. Die meisten Leute denken, dass Kommunismus gleich Atheismus sei. Dann heißt es: „Die Atheisten waren die schlimmsten Mörder der Menscheitsgeschichte“, „Atheisten haben innerhalb sehr kurzer Zeit sehr viel mehr getötet als Jahrhunderte von Inquisition“, „Atheisten sind gegen Glaubensfreiheit, Religionen sorgen für Freiheit“, etc… Danke Kommunisten!

  5. #5 von paul0f am 14. März 2017 - 09:22

    Wie sagt man so schön: Back 2 the roots .. back 2 the dark age.^^

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s