Katholische Exorzisten warnen vor Trump-Verfluchungen durch Hexen

Man sollte sich von derartigem Hokuspokus fernhalten: „Flüche können eine große Macht bekommen, aber diese Macht kommt nicht von Gott!“ Wer eine andere Macht als die des Herrn erbitte, der begebe sich zwangsläufig auf die Seite des Bösen.

„Die Menschen können diese Macht nicht kontrollieren und am Ende kontrolliert uns der Teufel“, so der Priester. Flüche könnten nur Menschen beeindrucken, die spirituell schwach seien. „Aber wer an Gott glaubt, ist stark genug und muss nichts fürchten, das lehrt uns die Bibel.“

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/58754

 

Advertisements
  1. #1 von stephancologne am 6. März 2017 - 15:13

    Teufelsaustreiber warnen vor Hexenfluch.

    Realsatire 2017.

  2. #2 von Charlie am 6. März 2017 - 15:20

    Bis jetzt haben wir nur über die Hexen gelacht, aber auf Hostienfresser ist verlass.

  3. #3 von Gerry am 6. März 2017 - 15:23

    Das muss dieses Christentum sein das durch die Aufklärung gegangen ist…

  4. #4 von t.nor am 6. März 2017 - 16:49

    Um Gotes Wilhelm

  5. #5 von user unknown am 6. März 2017 - 17:22

    Diese verfluchten Flücheklopfer! Sie seien verflucht!
    Beim Barte Jehovas!
    Jehova!

  6. #6 von Rene am 6. März 2017 - 17:28

    Schwachmaten.

  7. #7 von Hal am 6. März 2017 - 18:09

    Geht das Informationszeitalter über ins Schwarmdummheitszeitalter?

    Man stelle sich vor, antike Meinungen primitiver Menschen gekoppelt mit mittelalterlicher Massenhysterie getragen von heutiger Kommunikationstechnologie – da kann doch nichts gutes bei herauskommen.

  8. #8 von oheinfussel am 6. März 2017 - 18:44

    @uu

    Er hat Jehova gesagt!!!

  9. #9 von Deus Ex Machina am 6. März 2017 - 18:46

    user unknown hat Jehova gesagt, STEINIGT IHN!

  10. #10 von user unknown am 6. März 2017 - 20:48

    @oheinfussel
    Jetzt hast Du’s selbst gesagt!
    @Deus Ex Machina
    Was habe ich gesagt?

    Jehova, Jehova!

  11. #11 von Monika am 6. März 2017 - 20:52

    Wieso soll er denn nicht Jehova sagen? Der „Ich bin, der Ich bin“ weiß ja, wer gemeint ist.

  12. #12 von user unknown am 6. März 2017 - 21:04

    „Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der Herr lässt den nicht ungestraft, der seinen Namen missbraucht.“

    Gib’s zu, Du bist gar kein Christ, sondern ein Troll, der das nur spielt. 🙂 Die 10 Gebote sollte ein Fundi schon kennen!

  13. #13 von parksuender am 6. März 2017 - 21:36

    @Monika
    Kann es sein, dass Du nicht weiß wovon die Rede ist – Musst wohl erst durch die Aufklärung 😀
    So, bitte sehr:

  14. #14 von Deus Ex Machina am 6. März 2017 - 22:08

    Kann es sein, dass Weibsvolk anwesend ist?

  15. #15 von oheinfussel am 6. März 2017 - 22:16

    @uu

    Fussel kann man nicht steinigen – dazu sind die zu weich und flauschig 🙂

  16. #16 von oheinfussel am 6. März 2017 - 22:17

    In dem Sinne also:

    Jehova, Jehova!

  17. #17 von Willie am 7. März 2017 - 01:11

    Ich schicke noch die anderen gültigen (wenn auch erfundennen) Gottenahmen hinterher: JHWH, JHVH, YHWH, YHVH, יהוה

  18. #18 von user unknown am 7. März 2017 - 06:13

    @oheinfussel

    Ah, doch, mit Steinwolle! (:flauschwerf:)

  19. #19 von oheinfussel am 7. März 2017 - 07:08

    @uu

    Das finde ich jetzt nicht sehr nett 😦
    Ob ich das verarbeiten kann?

  20. #20 von Monika am 7. März 2017 - 12:27

    Fussel gehören in den Staubsauger.

  21. #21 von awmrkl am 9. März 2017 - 00:14

    Wie verträgt sich das mit der über Jahrtausende vielgerühmten „christlichen Nächstenliebe“? Gilt die nicht auch Deinem nächsten Fussel (oder sonstigem Nächsten)?
    Vor allem, wenn diese Fussel (was ich nicht ausschließen kann) gerade mal eben aus Steinwolle bestehen? Das hält kein Staubsauger aus!
    Was, trotzdem? Staubsaugerverfolgung!!1!!!!

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s