Christi Taxifahrt

Der bekennende Katholik Christian Dieckmann steuert Deutschlands erstes Pilgertaxi. Nicht alle Fahrgäste mögen seine erzkonservativen Ansichten.

weiterlesen:

[http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/pilgertaxi-in-freiburg-geschaeftsidee-eines-glaeubigen-a-1136229.html

Advertisements
  1. #1 von Rene am 6. März 2017 - 17:31

    Was sagt eigentlich die Taxiinnung dazu? Sowas geht garnicht.

  2. #2 von m0ebius am 6. März 2017 - 19:27

    BREAKING NEWS: Taxifahrer befremdet Fahrgäste mit seltsamen Ansichten

  3. #3 von oheinfussel am 6. März 2017 - 20:02

    Oh man, nicht man als Fahrgast im Taxi ist man noch sicher -.-
    Wie verzweifelt sind die denn inzwischen?

  4. #4 von Willie am 7. März 2017 - 01:21

    Der Freiburger Krankenpfleger Mehari Weldai, 52, ist schon mehrfach mitgefahren. „Ich glaube schon immer fest an Gott, aber nach der Fahrt fühle ich mich gesegnet“, sagt Weldai. Einmal habe ihn Dieckmann sogar kostenlos mitgenommen. „Er macht viele fromme Sachen.“

    Santo subito!