Stuttgart soll erste „richtige“ Moschee erhalten

Stuttgart soll eine erste „richtige“ Moschee erhalten – mit einer rund 30 Meter hohen Kuppel und zwei noch höheren Minaretten.

weiterlesen:

[http://www.focus.de/regional/stuttgart/religion-stuttgart-soll-erste-richtige-moschee-erhalten_id_6733280.html

Advertisements
  1. #1 von Noch ein Fragender am 3. März 2017 - 10:52

    n Kürze würden Verträge mit dem Architektenbüro SL Rasch aus Leinfelden-Echterdingen unterzeichnet, sagte der Vorsitzende des Ditib-Moscheevereins Feuerbach, Ismail Cakir.

    Eine Ditib-Moschee.

    https://blasphemieblog2.wordpress.com/?s=ditib

  2. #2 von ptie am 3. März 2017 - 10:58

    Auch Papst Franziskus hatte

    „Während der letzten drei Jahre habe die „nie die Möglichkeit gehabt, mich mit dem Papst zusammenzusetzen und zu reden“, schreibt Collins.

    Naja, er musste Fussballer empfangen:
    http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/dfb-team-zu-besuch-bei-papst-franziskus-im-vatikan-14526903.html

  3. #3 von ptie am 3. März 2017 - 11:08

    oh, falscher Thread – sorry

  4. #4 von Gerry am 3. März 2017 - 11:49

    @ N.e.F.

    Wenn die Stadtverwaltung die Baugenehmigung lang genug rauszögert erledigt sich das von selbst weil Erdogan pleite ist 🙂

  5. #5 von Unechter Pole am 3. März 2017 - 19:10

    Bitte nicht nur keinen Cent, aber auch keine Befreiungen vom Bebauungsplan und keine Ausnahmen von der LBO BW, liebe Stadt Stuttgart (und ihre untere Bauaufsichtsbehörde). Keine Exdrawürschde für Religioten und für niemand sonst.

  6. #6 von m0ebius am 3. März 2017 - 20:24

    „Richtig“ heißt hier: komplett mit architektonischem Schwanzvergleich, wie bei den Christen.

  7. #7 von user unknown am 4. März 2017 - 07:38

    Stuttgart hat einen grünen Bürgermeister und ist Hauptstadt eines Landes mit grünem Minipräs. Außerdem hat es die höchste Luftverschmutzung im Bundesgebiet und will – vielleicht – im nächsten Jahr über Fahrverbote nachdenken.

  8. #8 von Unechter Pole am 4. März 2017 - 13:27

    @uu
    Durch regelmäßiges Teppichklopfen wird die Feinstaubbelastung nicht kleiner.