Kindergottesdienst im Abenteuerland

Weil die „Resonanz bei den Kinder- und Familiengottesdiensten rückläufig ist“ möchte man bei der katholischen Kirche in Singen den Nachwuchs jetzt mit einem Abenteuerland zum Kindergottesdienst locken.

Damit bei den Kindern „der Glaube nicht verloren geht“ sollen diese eine halbe Stunde vor dem Start des regulären Gottesdienstes in einer Spielstraße beschäftigt werden, auch mit „fetzigen Liedern“ soll dafür gesorgt werden, dass es ihnen nicht langweilig wird.

Zu Beginn des Gottesdienst läuft hat es sich aber ausgespielt, den Kindern wird dann in Kleingruppen das Thema des Gottesdienstes näher gebracht.

suedkurier.de/region/kreis-konstanz/singen/Kirche-wird-fuer-Kindergottesdienst-zu-einem-Abenteuerland;art372458,9155657

Advertisements