Wir brauchen eine umarmende Säkularität

Die Engstirnigkeit deutscher Islamverbände steht der offenen Gesellschaft entgegen, sagt der Grünen-Politiker Memet Kılıç. Islamische Erziehung sei Teil des Problems − gegen religiösen Fanatismus helfe nur mehr Ethik, Philosophie, Kunst und Aufklärung.

weiterlesen:

[http://www.deutschlandradiokultur.de/islam-und-integration-wir-brauchen-eine-umarmende.1005.de.html?dram:article_id=379633

Advertisements
  1. #1 von Noch ein Fragender am 25. Februar 2017 - 08:37

    Die Engstirnigkeit deutscher Islamverbände steht der offenen Gesellschaft entgegen

    JEDE Engstirnigkeit steht der offenen Gesellschaft entgegen.

  2. #2 von paul0f am 25. Februar 2017 - 10:48

    Wir brauchen eine umarmende Säkularität>

    Ich denke, wir brauchen viel eher eine Säkularität, die Theisten aller Couleur ganz klar in ihre Schranken verweist.