Initiative erforscht Gründe zum Verbleib in der Kirche

Warum treten Menschen aus der Kirche aus? Und was können die Kirchen tun, um die Menschen zu halten? Im Ruhrbistum Essen gibt es jetzt eine Initiative für den Verbleib in der Kirche. Im Interview erläutert Mitinitiator Thomas Rünker die Gründe.

weiterlesen:

[https://www.domradio.de/themen/bistümer/2017-02-14/initiative-erforscht-gruende-zum-verbleib-der-kirche

Advertisements
  1. #1 von Charlie am 17. Februar 2017 - 10:53

    Platz 1: Faulheit

  2. #2 von Gerry am 17. Februar 2017 - 11:12

    Platz 2: Caritas-Lüge

  3. #3 von Smiling_Joe am 17. Februar 2017 - 11:27

    Platz 3: Beruflicher und sozialer Druck

  4. #4 von Rene am 17. Februar 2017 - 11:39

    Es ist mühsam, diesem Gelaber einen Sinn zu entnehmen. Besonders im letzten Absatz, wenn das Kerlchen hechelnd zum Höhepunkt kommt: Die Kirche muss auf den Menschen zugehen. Mein Lieblingssatz.

    Er kommt mir vor wie jemand der mit Stromschlägen dahingehend konditioniert wurde, bestimmte Sachverhalte oder Gegenstände nicht mehr wahrnehmen zu können.

    Wieviele Lichter siehst du? Äh, die Kirche muss auf den Menschen zugehen. Armer Hund.

  5. #5 von Siegrun am 17. Februar 2017 - 13:22

    Platz 4: Aberglauben

  6. #6 von ptie am 17. Februar 2017 - 13:59

    erscheint mir ein – im Sinne der Kirche – riskanter Ansatz zu sein, die Gläubigen zu fragen, warum sie in der Kirche sind, obwohl sie deren Leistungen nicht abrufen 🙂

  7. #7 von manglaubtesnicht am 17. Februar 2017 - 15:22

    Platz 5: Angstmacherei.

  8. #8 von Unechter Pole am 17. Februar 2017 - 18:07

    Platz 6: Unwissenheit

  9. #9 von kraus am 18. Februar 2017 - 08:32

    Platz 7: Wunsch, einer größeren Gemeinschaft (egal welcher) anzugehören

  10. #10 von Michelle K. am 18. Februar 2017 - 11:20

    Die Tatsache, dass die Gesammtheit kirchegebundener Einrichtungen einer der größten Arbeitgeber in Europa ist und es in einigen Branchen massive Karrierebeschränkungen mit sich bringt auszutreten.

    Das kirchliche Sonderarbeitsrecht ist eine Pest die viel zu selten thematisiert wird.

    Das gilt gerade auch weil sich die Kirchen diesen gesellschaftlichen Einfluß zu über 95 Prozent durch Steuergelder finanzieren lassen.

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s