Mythos kontra Wirklichkeit: Galilei und die Kirche

Er gilt als Begründer der modernen Naturwissenschaft, sein Konflikt mit der katholischen Kirche ist geradezu legendär. Der Prozess vor dem Inquisitionsgericht in Rom machte Galileo Galilei für Jahrhunderte zum Symbol: Freiheit der Wissenschaft kontra Fortschrittsfeindlichkeit der Kirche.

weiterlesen:

[http://religion.orf.at/stories/2825817/

Advertisements
  1. #1 von paul0f am 16. Februar 2017 - 15:30

    Es kam zum berühmten Inquisitionsprozess von 1633: Man forderte von Galilei Beweise für das heliozentrische System. <

    lol .. Selbst keine Beweis anbringen können, aber von anderen einen Beweis für deren Aussage verlangen. Typisch Relitioten.

  2. #2 von Willie am 17. Februar 2017 - 00:39

    Erst nach seinem Tod wurde Galileo schließlich zum Symbol verklärt und zum „Märtyrer der freien Wissenschaft“ stilisiert, der sich mutig gegen die fortschrittsfeindliche Kirche aufgelehnt habe. Doch das spätere Leben von Galilei zeige, dass dieser nie die Unterstützung der kirchlichen Kreise verloren habe, betont auch der Astronom Kerschbaum. Galilei konnte weiter forschen, publizieren und mit anderen Wissenschaftlern korrespondieren.

    Das widerspricht sich doch nicht.

    Wobei man auch den Einzug der Scholastik ein paar hundert Jahre vorher als Beginn der Wissenschaft sehen könnte, da man ja erst einmal weder logischen Denken nach den Jahrhunderten der Glaubensverblödung lernen musste.

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s