Flüchtlinge lassen sich taufen

Mehrere Tausend Muslime sind seit dem Flüchtlingszuzug nach Deutschland zum Christentum übergetreten. Ein Teil von ihnen hat schon verdeckt im Herkunftsland als Christ gelebt. Andere wiederum haben sich erst hier für einen Glaubenswechsel entschieden. Doch es gibt auch Flüchtlinge, die meinen, mit einer Konversion einer Abschiebung zu entkommen.

weiterlesen:

[http://www.deutschlandfunk.de/religion-fluechtlinge-lassen-sich-taufen.862.de.html?dram:article_id=378705

Advertisements
  1. #1 von Gerry am 14. Februar 2017 - 19:55

    Ich warte mal ganz entspannt auf die nächsten Mitgliederstatistiken der beiden Großsekten. Dann schauen wir mal wie viele „Tausende“ es denn werden.
    Und sobald die sich hier eingelebt haben und mal Kirchensteuer abgezogen bekommen werden die Austrittszahlen wieder etwas höher 🙂