Papst drängt auf Klarheit zu Medjugorje

Der Vatikan hat eine neue Untersuchungsrunde über die Vorgänge im bosnisch-herzegowinischen Wallfahrtsort Medjugorje eingeleitet. Der polnische Bischof Henry Hoser werde demnächst als päpstlicher Sondergesandte den Ort aufsuchen, teilte der Vatikan mit.

weiterlesen:

[http://religion.orf.at/stories/2825202/

Advertisements
  1. #1 von Unechter Pole am 12. Februar 2017 - 18:21

    Hoser ist bislang (neben dem strammen Konservatismus) wegen seiner dubiosen Haltung während des Ruanda-Genozids sowie durch seine antisemitischen Äußerungen aufgefallen.

  2. #2 von Willie am 13. Februar 2017 - 03:00

    Ich frage mich bei solchen Sachen immer, ob diese Maria ebenfalls göttliche All-Kräfte besitzen soll. Immerhin ist sie schon ziemlich ausgelastet mit all den Orten wo sie den vielen Menschen angeblich einzeln zuhören soll und gany nebenbei auch noch all den anderen Katholiken auf der Welt beim grummeln zuzuhören. Ganz zu schweigen von den vielen Keuzzeichen, die man vor Marienstatuten rund um den Globus laufend praktiziert und ebenfalls in die Fürbitte bei diesem Gott einzubeziehen hat. Fürbitte, das ist doch deren (all der heiligen) Aufgabe, da der arme Gott dies alles selbst nicht bewältig bekommt?

  3. #3 von Dieter Kaiser am 13. Februar 2017 - 16:57

    Lies den Text doch bitte nochmal und korrigiere die Rechtschreibfehler. Das dauert doch nur ganz kurz.