Die Bibel als Bestseller – und andere Rekorde

Die Bibel enthält bis zu 3.000 Jahre alte Texte. Gut 34 Millionen Exemplare wurden weltweit im vergangenen Jahr verkauft. Das Buch der Bücher bleibt ein Phänomen. Beide christlichen Kirchen haben ihre deutschsprachigen Bibeln überarbeitet. Jetzt kommen Katholiken und Protestanten zu einer ökumenischen Tagung in Stuttgart zusammen.

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/kultur/buecher/2017/02/08/die-bibel-als-bestseller-und-andere-rekorde/

Advertisements
  1. #1 von Charlie am 8. Februar 2017 - 14:43

    Besonders viel Unsinn ist darin zu lesen!!

  2. #2 von m0ebius am 8. Februar 2017 - 15:02

    Wäre mal interessant, wie viele von diesen Exemplaren tatsächlich gelesen wurden…

  3. #3 von K.Brückner am 8. Februar 2017 - 16:15

    Erstaunlich, dass ein solches Märchenbuch so oft verkauft wurde. Das lässt nur einen Schluss zu, wir Menschen wollen fast um jeden Preis angelogen werden. Das spricht nicht für uns Menschen. Sehr schade!

    K.Brückner

  4. #4 von Deus Ex Machina am 8. Februar 2017 - 17:24

    Es gibt wohl viele Sofas und Schränke, die wackeln.

  5. #5 von parksuender am 8. Februar 2017 - 18:03

    Und ich hab 6 davon – So what?

    @moebius #2

    Wäre mal interessant, wie viele von diesen Exemplaren tatsächlich gelesen wurden…

    Ware mal interessant wie viel tatsächlich bewusst gekauft werden …
    Verkaufszahlen sind erst mal nur die Zahlen, die in den Handel gehen. Verkauft sind die noch lange nicht. Bei Bibeln könnten womöglich die Zahlen noch dabei sein, die quasi kostenlos gedruckt und per Mission verteilt werden – Vorausgesetzt sie werden nicht bewusst übertrieben. Wie viele davon im Müll landen .. oder wie in Deutschland verstaubt in den Regalen … würde ich auch gerne wissen.

  6. #6 von user unknown am 8. Februar 2017 - 19:02

    Bis zu 3.000 Jahre alte Texte, also doch nicht 6000 Jahre? Das ist ja eine Art Erkenntnisprozess, die da irgendwo stattgefunden haben muss.

  7. #7 von Unechter Pole am 8. Februar 2017 - 21:04

    In Rollen verkauft erreicht das Klopapier noch höhere Auflagen.

  8. #8 von oheinfussel am 8. Februar 2017 - 22:32

    Haha haha…

    Den hab ich jetzt nicht kapiert 😀

  9. #9 von Willie am 9. Februar 2017 - 00:26

    Die Bibel gibt es allein im Deutschen in 30 verschiedenen Ausgaben.

    Alleine in Deutschland also 30 verschiedene Wahrheiten 😆

  10. #10 von Rene am 9. Februar 2017 - 10:54

    Ich weiß nicht, wie diese Zahl zustande kommt und wie man sie überprüfen könnte. Es gibt keinen Autoren, keine Rechte und daher vermutlich auch keine Verwertungsgesellschaft. Und Kirchen sind notorische Lügner.

  11. #11 von itna am 9. Februar 2017 - 23:41

    Verkauft? Kaum eine Bibel wird verkauft!

  12. #12 von schiffmo am 10. Februar 2017 - 15:49

    Ich hab meine EÜ (Herder-Verlag) gekauft. Ich bin ein katholischer Atheist.
    Im Ernst: Wir hatten es heute schon wieder mal mit den katholischen „Vorschriften“ (ich will einfach nicht zwischen denen ihren komischen Aussagequalitätsgedöns unterscheiden), die ganz plötzlich nicht so wichtig sind, wenn die Leute schön die Klappe darüber halten. Es ging immerhin um eine Hochzeit, und das offene Bezweifeln des Glaubens war wohl nicht das geringste Problem.