Christliche Aktivistin: LGBT-Gegnerin als Trumps Bildungsministerin bestätigt

Betsy DeVos, deren Familie Millionen an homofeindliche Organisationen spendete, benötigte im Senat die Stimme vom Vizepräsidenten, um durchzukommen – selbst in den USA eine Premiere.

(…)

DeVos ist vor allem umstritten, weil sie als Aktivistin einen jahrelangen Kampf für die Privatisierung des Schulsystems führte. In den Anhörungen fiel sie mit Wissenslücken zum Schulsystem auf – und mit der Aussage, dass sie gegen Waffenverbote an Schulen sei, weil man sich etwa gegen Grizzlybären verteidigen müsste.

weiterlesen:

[http://www.queer.de/detail.php?article_id=28182

Advertisements
  1. #1 von Charlie am 8. Februar 2017 - 14:42

    Diese Milliardärin wird auch von der Waffenlobby finanziert.

  2. #2 von Friedensgrenze am 8. Februar 2017 - 15:38

    Die lebt von Dummheit. Amway Töpfe stammen von ihrer Familie.

  3. #3 von m0ebius am 8. Februar 2017 - 15:52

    Supersympathische Familie, von Söldnerführern über Strukturvertrieb bis zu Fundamentalisten alles dabei.

  4. #4 von parksuender am 8. Februar 2017 - 17:53

    Die Amis sind wirklich nicht zu beneiden.
    Heir die restlichen Highlights von „Grill a politician“:

  5. #5 von ichglaubsnicht am 8. Februar 2017 - 19:30

    Make America dumb again!

    Das wird sich noch ganz böse rächen, auch wenn Trump jetzt kurzfristig einige Fertigungsjobs zurück in die USA holt, auf Dauer wird das alles von Robotern erledigt werden. In dieser Situation die Bildung der eigenen Bürger z.B. mit einer weiteren Privatisierung breitflächig zu verhindern ist eine ganz bescheidene Idee.

  6. #6 von klauswerner am 8. Februar 2017 - 20:44

    @parksuender: Thanks for the Link!

  7. #7 von Gerry am 8. Februar 2017 - 20:50

    @ ichglaubsnicht

    Je länger ich dem Treiben zuschau, desto sicherer werde ich dass Trump gute Chancen hat, den Niedergang des Amerikanischen Imperiums ™ sicherzustellen.
    Das wird nicht in seiner Amtszeit passieren. Möglicherweise nichtmal in seiner Lebenszeit (der Typ ist ja auch schon 70).

    Aber man kann auch in kurzer Zeit so viel kaputtmachen dass nix mehr zu retten ist.

  8. #8 von scipiommxii am 8. Februar 2017 - 21:28

    „Diese Milliardärin wird auch von der Waffenlobby finanziert.“

    Und ihr nicht minder religiös verstrahltes Navy-Seal-Brüderlein – Erik Prince (Blackwater-Grüder) – schwänzelt auch um orange Swamp Fuck-Face Donald Trump und seinen kaum weniger irren Vizepräsidenten herum.

    Boah Leute ….