Studie der Uni Bern erforscht Einstellungen gegenüber Religionen: Religiös und mit Vorurteilen?

Unter welchen Bedingungen verläuft eine Begegnung mit einer fremden Religion oder Weltanschauung positiv? Dieser Frage geht derzeit das Projekt „Xenosophie und Xenophobie“ an der Universität von Bern nach.

[https://www.domradio.de/themen/interreligi%C3%B6ser-dialog/2017-02-01/studie-der-uni-bern-erforscht-einstellungen-gegenueber-religionen

Advertisements
  1. #1 von drawingwarrior am 4. Februar 2017 - 23:11

    Eil-Nachricht an die Uni Bern: Die Begegnung verläuft positiv, wenn die religiösen Schleimscheißer sich nicht in meine Angelegenheiten einmischen und mich mit ihrem Müll in Ruhe lassen.

  2. #2 von drawingwarrior am 4. Februar 2017 - 23:12

    Das Geld, dass ich Euch gerade gespart habe, bitte auf mein Konto überweisen.

  3. #3 von Rene am 5. Februar 2017 - 11:13

    Ich freue mich jedesmal in das Land zu kommen, in dem der Gottessohn einen Rüssel hat.