Quebec-Attentäter: Trump-Fan und Christ

Nach dem Blutbad in der Moschee in Quebec kommen nun immer mehr Details über den eiskalten Mörder ans Licht: Der Aussenseiter Alexandre Bissonnette (27) ist als radikaler Trump-Fan und Feministen-Gegner bekannt.

weiterlesen:

[http://www.blick.ch/news/ausland/kanadischer-moscheen-terrorist-schwaermte-fuer-trump-der-killer-von-quebec-ist-ein-rechtsextremer-troll-id6141394.html

Trump Silent As Quebec Mosque Terrorist Is White Christian Pro-Trump Fanatic

http://occupydemocrats.com/2017/01/30/trump-silent-quebec-mosque-terrorist-white-christian-likes-facebook/

Advertisements
  1. #1 von Charlie am 1. Februar 2017 - 14:45

    Und weils nicht ins rechtsextreme Weltbild passt, muss man es passend machen:

  2. #2 von user unknown am 1. Februar 2017 - 14:50

    Auf Twitter fand ich ein Video , in dem jemand behauptet den Facebookaccount vor dessen Löschung zu zeigen, und darin sei zu sehen, dass er Richard Dawkins und Christopher Hitchens gefolgt sei.

    Ich kenn den Twitterer nicht und Facebook nur vom Hörensagen. Was ich von Twitter etc. kenne können verschiedenste Leute sich so oder so nennen – auf Twitterer folge ich beispielsweise almightygod und OneJesus, also wenn ich was in die Luft sprenge, behauptet ihr einfach ich sei Christ, wa?

    Außerdem kann man ja einem Account folgen, um auf dem laufenden zu sein, was der Gegner so tut, um ihn zu trollen und zu stalken, aber er geht da nicht in die Tiefe, ist nur angedingst, weil der Attentäter als Christ und Trumpfan bezeichnet wurde und will das widerlegen.

    Grüße an dieser Stelle an Patrick und – wie hieß sie noch? – jedenfalls: Wir wissen, was Ihr vorhabt! 😉

    Spaß beiseite – kann natürlich sein, dass er Dawkins und Hitchens mochte und bewundert hat. Nur Attentate auf Individuen wegen ihres Glaubens haben die, meines Wissens, noch nie gut geheißen. Aber Atheismus schließt extremistische Haltungen nicht aus – da müssen wir uns auch nichts vormachen. Im Gegenteil, wir sind alle aus dem gleichen Holz geschnitzt: Hier paar Gene, da paar Enzyme, Hormone, Stoffwechsel, Psyche – Booom.

  3. #3 von Rene am 1. Februar 2017 - 16:37

    @U.u. Monica hieß sie.