Gefahren der Globulisierung

Immer mehr Menschen misstrauen der konventionellen Medizin und setzen auf alternative Heilmethoden, deren Wirksamkeit nicht erwiesen ist. Der Grund für die Ausbreitung der Glaubensmedizin liegt nicht zuletzt im neoliberalen Gesundheitssystem

weiterlesen:

[https://www.jungewelt.de/2017/01-27/072.php

Advertisements
  1. #1 von Charlie am 28. Januar 2017 - 18:42

    Alternative Medien, Parteien und Medizin, alles Scharlatanerie.

  2. #2 von Noch ein Fragender am 28. Januar 2017 - 23:27

    Ausbreitung der Glaubensmedizin liegt nicht zuletzt im neoliberalen Gesundheitssystem

    Mit Glaubensmedizin lässt sich den Leuten das Geld eben leicht aus der Tasche ziehen,

  3. #3 von user unknown am 29. Januar 2017 - 02:54

    Zu den Sozialwahlen tritt die Gewerkschaft verdi an. Eine kl. Stichprobe ergab: 3 von 3 befragten Kandidaten sind für Scharlatanmedizin.

    Die Emailkommunikation im Hintergrund ergab, dass die Befürwortung von Homöopathie die offizielle, gemeinsame Linie bei verdi ist, dass ich da einzelne Kandidaten nicht abfragen muss, die sind alle pro Selbstbetrug.

    Mein erster Eindruck war aber falsch, dass es ein transparenter Vergleich der unterschiedlichsten Kandidaten sei, was sozialwahlen.watch da veranstaltet. Man kann bei denen überhaupt nur verdi-Kandidaten befragen. Außerdem hatte ich sie gefragt, ob sie in der Kirche sind, weil ich sehen wollte, wie viele Kirchenlobbyisten da aktiv sind. Von den befragten 3 war zwar keiner in der Kirche, aber 2 haben sich brav entschuldigt, nicht in der Kirche zu sein, und BIldungsdefizite über die Kirchensteuer offenbart.

    In wenigen Jahrzehnten werden die kirchlich Unorganisierten wohl 80-90% der Bevölkerung ausmachen, aber Idioten werden die meisten bleiben/trotzdem werden. Fand ich sehr ernüchternd.