Lucic-Baroni im Halbfinale von Australian Open: „Gott ist gut“

„Ich kann das nicht glauben, das ist verrückt, ich stehe unter Schock. Gott ist gut“, sagte die 34-jährige Lucic-Baroni und meinte: „Das macht alles Schlechte, was mir im Leben zugestoßen ist, wieder gut.“

(…)

… die als Kind und Jugendliche von ihrem gewalttätigen Vater Marinko misshandelt worden war, einen Rosenkranz umgehängt.

(…)

Wegen gesundheitlicher, finanzieller und psychischer Probleme, die mit ihrem Vater zusammenhingen, hatte sie zwischen 2004 und 2009 an keinen Grand-Slams teilgenommen.

weiterlesen:

[http://www.donaukurier.de/sport/weiterer/tennis/sp-Tennis-Australian-Open-Lucic-Baroni-VF-Meldung-Lucic-Baroni-im-Halbfinale-von-Melbourne-Gott-ist-gut;art155361,3317104

Advertisements
  1. #1 von Charlie am 25. Januar 2017 - 09:56

    By the way: Der Atheist Nadal spielt gerade live auf Eurosport um den Halbfinal-Einzug.

  2. #2 von deradmiral am 25. Januar 2017 - 11:40

    Der Viertelfinalgewinn von Lucic-Baroni war sicher auch von Gott als Wiedergutmachung der 39 Eisenbahntoten in Indien gedacht.

  3. #3 von Charlie am 25. Januar 2017 - 13:09

    Nadal ist weiter!!