Erzbischof Liberati: ‚In zehn Jahren werden wir alle Moslems sein’

„Italien und Europa leben heidnisch und atheistisch, sie beschließen Gesetze gegen Gott und pflegen Traditionen, die dem Heidentum entsprechen“, sagte der Erzbischof. Zusätzlich zum schwachen christlichen Glauben hätten Moslems mehr Kinder als die autochthonen Europäer.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/58185

Advertisements
  1. #1 von derNino am 17. Januar 2017 - 15:11

    Er kann ja in 10 Jahre gerne zum Islam konvertieren, wenn er will.
    Ich werde aber auf jeden Fall nicht tun.

  2. #2 von Yeti am 17. Januar 2017 - 15:13

    @derNino: ich bin mir nicht sicher, ob Du überhaupt „konvertieren“ könntest, angesichts Deines momentanen Atheismus‘.
    Man kann von „Marlboro“ nach „Gauloises“ konvertieren, aber nicht vom Nichtraucher zum Raucher.

  3. #3 von Charlie am 17. Januar 2017 - 15:24

    Das Christentum hat ja erfolgreich das Heidentum ausgerottet, wäre nur fair wenn Europa wieder etwas heidnischer würde.

  4. #4 von Deus Ex Machina am 17. Januar 2017 - 15:53

    Wenn er weiterhin seine Bezüge behalten könnte, würde der Erzbischof das doch schon heute tun.

    „Die moralische und religiöse Dekadenz Italiens und Europas fördere den Islam“

    –> hust hust Kinderfickersekte hust hust Bischof Blin bling hust……..

    Zitat aus den Kommentaren:
    „Außerdem sind wir fleißig am Rosenkranzbeten und es sind der Vielen die das machen, ich glaube nicht, dass wir so einfach islamisiert werden. “
    –> Ist das Satire?

  5. #5 von Hypathia am 17. Januar 2017 - 16:29

    Ich kann mir schon vorstellen, dass Christen zum Islam konvertieren. Hirnwurm bleibt Hirnwurm, egal wie man ihn nennt.
    Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass selbstdenkende Nicht-Religiöse sich so mir-nix-dir-nix zum Islam bekennen und auf kleinen Teppichen Turnübungen veranstalten um irgendeinem Hirngespinst zu huldigen.

  6. #6 von Elvenpath am 17. Januar 2017 - 19:39

    Leute, ich denke, der meint das etwas anders: Dass die Muslime uns überrennen und wir zwangskonvertiert werden.

  7. #7 von parksuender am 17. Januar 2017 - 21:35

    Ach quatsch, der Erzbischof redet doch von einer höheren Geburtenzahl. Wahrscheinlich schwängern Moslems alles was nicht bei 3 auf den Bäumen ist, die Kinder werden in Koranschulen geschickt und in 10 Jahren übernehmen 2-9 jährige muslimische Hosenscheißer die Macht in Europa … oder so ähnlich

  8. #8 von Willie am 18. Januar 2017 - 00:03

    @Elvenpath

    Dass die Muslime uns überrennen und wir zwangskonvertiert werden.

    So wie man das auch über die zukünftige, homsosexualiserte Welt sagt. 😆

    Der schwache christliche Glaube Europas

    Es ist nicht der schwache Glaube, es sind die fehlenden Argumente für das Christentum

    eine zunehmend heidnische und atheistische Kultur

    Ja, Pachamama wird es den Christen zeigen.

    und mangelnde Kinderzahl würden es dem Islam erlauben

    Ja, und einer anderen Religion etwas erlauben …. Wo kommen wir denn da hin.

    befürchtet Erzbischof Liberati.

    „Fürchtet euch nicht …“ heißt es doch in der Bibel. Und überhaupt, warum nur befürchten, was sagt Gott dazu? Leitung tot?