Österreich: Fast 55.000 Kirchenaustritte

Die Zahl der Kirchenaustritte ist im vergangenen Jahr leicht gesunken. 54.886 Personen verließen im vergangenen Jahr die römisch-katholische Kirche, ergeben vorläufige Zahlen, die am Dienstag via Kathpress veröffentlicht wurden.

weiterlesen:

[http://religion.orf.at/stories/2819005/

  1. #1 von Hypathia am 11. Januar 2017 - 15:38

    Nach meinen Berechnungen fällt die Zahl der Kathos erstmals unter 60% der Bevölkerung.
    Leider unterstützen noch immer viel zu viele diese Verbrecherorganisation.

  2. #2 von Willie am 12. Januar 2017 - 02:49

    Die Kirchenaustritte bewegen sich damit auch 2016 im Rahmen der vergangenen Jahre, ….

    Jetzt begnügt man sich schon mit einem Mitgliederverlust „im Rahemen“. 😆

    Was man aber festhalten sollte ist: Die Austritte erfolgen freiwillig und selbstbestimmt, was bei den Eintritten wohl seltenst der Fall ist.

    567 Personen machten zudem von ihrem Recht auf Widerruf Gebrauch. Damit sind Menschen gemeint, die zunächst ihren Austritt erklärt hatten, nach einem Kontakt mit kirchlichen Verantwortlichen und innerhalb einer Dreimonatsfrist aber wieder Abstand von diesem Schritt nahmen. 2015 machten 602 Personen von ihrem Recht auf Widerruf Gebrauch, 2014 waren es 615, 2013 552.

    Unabhängig davon, ob dies auch bei den Eintritten gezählt wurde, ist hier ein Trend zu weniger Widerrufen feststellbar. Rentenalter?

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s