Arabischen Halbinsel: Nicht überall gibt es Christenverfolgung

Deutsche Bischofskonferenz: In den Ländern auf der Arabischen Halbinsel ist die Situation für Christen sehr unterschiedlich. Während es in Saudi-Arabien unmöglich ist, sich zu seinem christlichen Glauben zu bekennen, und im Jemen aufgrund der Kriegssituation fast alle Christen das Land verlassen haben, lebt in den Golfstaaten eine vielfältige christliche Gemeinschaft.

weiterlesen:

[http://www.idea.de/menschenrechte/detail/christen-auf-der-arabischen-halbinsel-nicht-ueberall-gibt-es-verfolgung-99146.html

  1. #1 von deradmiral am 2. Dezember 2016 - 12:00

    Atheisten werden wesentlich härter als Christen verfolgt. Das interessiert diese Samariter keinen Deut. Auch die Tatsache, dass Mekka ein Sperrgebiet ist für alle Nichtmuslime ist denen wohl Wurscht. Hauptsache, ihre Missionare haben dort die Möglichkeit in fremden Revieren zu wildern.

  2. #2 von Jesinchen am 3. Dezember 2016 - 16:21

    Was für böse Propaganda. Natürlich weiß jeder das Christen ÜBERALL verfolgt werden!

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s