Berater für islamischen Religionsunterricht in NRW entlassen: „Fragwürdige politische Positionen“

Die nordrhein-westfälische Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) hat offenbar ein Mitglied des Beirats für den islamischen Religionsunterricht an Schulen abberufen. Darüber berichtet die „Rheinische Post“.

[https://www.domradio.de/themen/islam-und-kirche/2016-11-30/berater-fuer-islamischen-religionsunterricht-nrw-entlassen

  1. #1 von uwe hauptschueler am 2. Dezember 2016 - 10:30

    Steuergelder für Religiöses auszugeben ist in Deutschland eine lange, fragwürdige Tradition. Daran wird sich in absehbarer Zeit nichts ändern, da die herrschenden Politkriminellen selber zu den Religioten gehören und/oder sich einen Nutzen davon versprechen.

  2. #2 von frater mosses von lobdenberg am 3. Dezember 2016 - 02:15

    @uwe:

    die herrschenden Politkriminellen

    Manchmal staune ich, wie manche Kommentatoren es anscheinend mühelos schaffen, korrekte Aussagen im folgenden Satz zu disqualifizieren.

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s