Weniger Glaube, mehr Geld

Bistum Rottenburg-Stuttgart hat 2015 Kirchensteuergelder wie nie zuvor, berichtete der „Schwarzwälder Bote“ – Das Bistum hat im vergangenen Jahr 529,5 Millionen Euro eingenommen, über 45 Millionen Euro mehr als ursprünglich angenommen

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/57650

Advertisements
  1. #1 von user unknown am 29. November 2016 - 13:43

    Dann können sie ihre Kirchentage ja selbst zahlen.

  2. #2 von itna am 29. November 2016 - 23:49

    Woher kommen denn die Mehreinnahmen bei sinkender Mitgliederzahl? Ich verstehe das nicht.

  3. #3 von Unechter Pole am 29. November 2016 - 23:59

    @itna
    Steigende Gehälter bei unveränderten Einkommenssteuersätzen?

  4. #4 von user unknown am 30. November 2016 - 06:35

    Automatischer Einzug des Kirchensteuerbeitrags von der Kapitalsertragsteuer?