Kardinal Sarah: Der Papst kann göttliches Eherecht nicht ändern

Christus habe die monogame unauflösliche Ehe für das Wohl von Mann und Frau sowie der Kinder eingerichtet und so die ursprüngliche Ordnung Gottes wieder hergestellt, sagt Kardinal Sarah im Interview.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/57606

  1. #1 von derNino am 29. November 2016 - 13:16

    Göttliches Eherecht?
    Echt?
    Ganz wie in der Bibel?
    Kann ich in der RKK jetzt auch wieder eine Zweit- oder Drittfrau kirchlich heiraten?
    Und habe ich jetzt den Segen der Kirche, wenn ich die Jungfrau die ich vergewaltigt habe heiraten möchte? (natürlich nur nach der Zahlung des von „Gott“ vorgeschriebenen Betrag an den Vater)

  2. #2 von Elvenpath am 29. November 2016 - 13:26

    Das gilt vielleicht für Christen. Den anderen kann es scheißegal sein.

  3. #3 von Hal am 29. November 2016 - 14:46

    Wenn man sich es leisten kann, wird die Ehe aber vom Papst annulliert, selbst beim göttlichen Eherecht gibt es Schlupflöcher. Ganz schön praktisch und auch lukrativ.

  4. #4 von Willie am 29. November 2016 - 19:23

    Er selbst sei daran gebunden, dass Christus die monogame unauflösliche Ehe für das Wohl von Mann und Frau sowie der Kinder eingerichtet und so die ursprüngliche Ordnung Gottes wieder hergestellt habe, betont Kardinal Sarah.

    War diese ursprüngliche Ordnung nicht als ein Zusammenleben ohne Sex und Kinder geplant?

  5. #5 von Unechter Pole am 29. November 2016 - 20:13

    Kardinal Sarah? Ist Sarah nicht zufällig ein Frauenname? Überall diese Gender-Ideologie!

  6. #6 von itna am 29. November 2016 - 23:38

    Dieser Christus hat gar nichts. Der konnte nicht mal schreiben, falls es ihn denn gab.

  7. #7 von paul0f am 1. Dezember 2016 - 17:34

    Ein Fantasiekonstrukt kann jederzeit geändert werden.
    Hat doch dieser Hr. Ratzinger (iirc) mit dem Fegefeuer erst vor geraumer Zeit bewiesen.

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s