Kardinal Woelki: Kritik am Machtstreben in der Kirche

Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hat sich gegen Konkurrenzdenken in Gesellschaft und Kirche gewandt. „Höher, schneller, weiter – dieses Motto gilt nicht nur bei den Olympischen Spielen, es durchzieht unser ganzes Leben“, sagte er am Sonntag dem Kölner domradio.

weiterlesen:

[http://de.radiovaticana.va/news/2016/11/27/kardinal_woelki_kritik_am_machtstreben_in_der_kirche/1275163

Advertisements
  1. #1 von Der Markus am 27. November 2016 - 14:42

    DAS also von einem KARDINAL!!! Der steht ja eh schon oben auf der Karriereleiter.

    Es sei denn er hätte Ambitionenen auf dem Papstthron …

  2. #2 von Der Markus am 27. November 2016 - 14:43

    Ich meinte latürnich „Ambitionen“ …

  3. #3 von Noch ein Fragender am 28. November 2016 - 00:56

    „Nicht unserem Gegenüber klar machen, wer hier der Boss ist und ihm mal ordentlich den Kopf waschen, sondern ihm die Füße küssen!“,

    Immer diese Übertreibungen. Wie wär’s mal mit einer vernünftigen Kommunikation auf Augenhöhe?