Kirche entlässt Rüdesheim nicht aus der Verpflichtung zum Unterhalt des Assmannshäuser Kirchturms

Vor rund fünf Jahren wurde die Kirche Heilig Kreuz saniert. Sie erhielt ein neues Dach, die Dachkonstruktion, vom Hausschwamm befallen, wurde erneuert, die Fenster überarbeitet und die Fassade bekam einen neuen Anstrich. Seither fällt noch mehr auf, wie marode der Kirchturm ist. Ihn ließen die Handwerker seinerzeit links liegen, schließlich liegt die Baulast und mithin die Pflicht zur Unterhaltung bei der Stadt Rüdesheim. Das war jedenfalls die Meinung der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Assmannshausen und es ist auch die Haltung der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Rheingau, zu der der Kirchort jetzt gehört.

weiterlesen:

[http://www.wiesbadener-tagblatt.de/lokales/rheingau/ruedesheim/kirche-entlaesst-ruedesheim-nicht-aus-der-verpflichtung-zum-unterhalt-des-assmannshaeuser-kirchturms_17447869.htm

  1. #1 von deradmiral am 22. November 2016 - 13:49

    Der Hausschwamm ist ein Gottesurteil. Wer sind wir schon, dass wir Gottes Wirken auf dem Dachstuhl Einhalt gebieten wollen.

  2. #2 von Smiling_Joe am 22. November 2016 - 19:17

    Na, dann fällt „Erhalt kultureller Bauwerke“ als Argument für Staatsleistungen an die Großkirchen wohl endgültig weg.

Sag uns deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s