Geblendet vom kosmischen Licht: Die Irrwege der Esoteriker

Esoterik ist für spirituelle Sucher die Wahl der Stunde. Das Selbsterlösungsprinzip entspricht einem religiösen Selbstbedienungsladen. Ein Einkauf von spirituellen Ingredienzien am Morgen verspricht einen perfekten Tag und einen weiteren Schritt zum Heil. Im Gegensatz zu Christen, die ein möglichst sündenfreies Leben führen und am Ende hoffen müssen, von Gott erlöst zu werden, können sich Esoteriker durch spirituelle Rituale die Erlösung schon im Diesseits sichern. Das nennt man dann unserem Zeitgeist entsprechend Selbstvergottung. Denn wer (vermeintlich) erleuchtet ist, erlangt (angeblich) göttliche Fähigkeiten. Ja, die Einbildungskraft von uns Menschen ist grenzenlos, und führt oft zu Allmachtsphantasien.

[http://www.watson.ch/Sektenblog/Best%20of%20watson/823726887-Geblendet-vom-kosmischen-Licht–Die-Irrwege-der-Esoteriker

Advertisements
  1. #1 von paul0f am 23. November 2016 - 08:31

    Von der Dummheit geblendet trifft es wohl eher.