Wie US-Evangelikale über die Wahl Trumps denken

Die Stimmen in der evangelikalen Bewegung in den USA zur Wahl von Donald Trump zum künftigen US-Präsidenten sind geteilt: Die einen sind erschrocken, andere äußern sich positiv.

weiterlesen:

[http://www.idea.de/frei-kirchen/detail/wie-us-evangelikale-ueber-die-wahl-trumps-denken-99000.html

  1. #1 von Noch ein Fragender am 21. November 2016 - 11:31

    Die einen sind erschrocken, andere äußern sich positiv.

    War schon immer so.

    Vor 150 Jahren setzten sich unter Berufung auf die „Heilige“ Schrift die einen für die Abschaffung der Sklaverei, die anderen für die Beibehaltung ein.