Realsatire: Katholischer Rettungswagen

Tuning auf katholisch: In dem polnischen Dorf Boleslawow bietet Pater Krzysztof Kauf einen spirituellen Notruf an, bei der er mit einem umgebauten Fiat zu seinen Schäfchen heizt.

 

  1. #1 von Skydaddy am 18. November 2016 - 18:27

    Beim Nichtstun kommt es auf jede Sekunde an!

  2. #2 von Unechter Pole am 18. November 2016 - 18:28

    Pfotten weg von den Kindern!!

  3. #3 von Skydaddy am 18. November 2016 - 18:30

    Ich nehme an, er kommt auch in SWAT-Manier durchs Kinderzimmerfenster, wenn die Eltern glauben, dass ihr Sohn onaniert.

  4. #4 von Unechter Pole am 18. November 2016 - 19:06

    Derweilen in Polen:
    Beata Mateusiak-Pielucha, eine Abgeordnete der regierenden PiS-Partei, schlägt vor, von allen in Polen lebenden Atheisten, Orthodoxen und Muslimem einen Eid auf die Verfassung abzunehmen, ansonsten sollen sie abgeschoben werden.

  5. #5 von Michael am 18. November 2016 - 19:34

    Das könnte man gut mit dem andernorts diskutierten Notbutton im Internet kombinieren, denn gerade hier sind einschlägige Notfälle zu befürchten. Man stelle sich nur vor: So ein biederer Katholik will sich gegen Gotteslästerlichkeiten und andere Verführungen des Richtigen Lebens wappnen, sich darüber in Internet bei guten gläubigen Bloggern informieren und gibt dann z.B. „Blasphemie“ und „Blog“ in die Suchmaschine ein und dann…

  6. #6 von Deus Ex Machina am 18. November 2016 - 20:00

    Die spinnen, die Kathos!

  7. #7 von F. M. am 18. November 2016 - 23:55

    Masslose Selbstüberschätzung!

  8. #8 von deradmiral am 19. November 2016 - 12:07

    Erster Einsatzort: Kindergarten. War wahrscheinlich ein Kind underf**ked. Gut, dass sie so schnell da waren, Herr Priester.