Ketzerpodcast am Sonntag: Kommerzielle Spendenwerber und dein-kirchenaustritt.de

Aus aktuellem Anlass (Adventszeit) werden wir am kommenden Sonntag, dem 20.11.2016, ab 10 Uhr ein Ketzer Spezial zum Thema „kommerzielle Spendenwerber“ aufnehmen.

Hierzu haben wir den Experten Kevin Brutschin, der dazu ein kritisches Blog betreibt, uns wurde aber auch eine Stellungnahme des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) versprochen, das das DZI-Spendensiegel vergibt.

Das Problem bei den kommerziellen Spendenwerbern ist, dass dabei oft ein Großteil der Spende gar nicht mehr der eigentlichen Hilfsorganisation zugutekommt, dies aber für den Spender oft nicht erkennbar ist. Der Verweis auf die vom DZI geforderten Rechenschaftsberichte kann geradezu irreführend sein, weil dort nur angegeben wird, wie viel die Organisation durchschnittlich für Werbung und Verwaltung ausgibt (z.B. 8%) – den Spender interessiert aber, wie viel von seiner Spende in die Werbung fließt. Und dieser Anteil kann bei kommerziellen Spendenwerbern deutlich höher liegen.

In diesem Zusammenhang wird Matthias auch über seine Recherchen zu dein-kirchenaustritt.de berichten. Auf dieser Website konnte man sich die Gebühr für den Kirchenaustritt erstatten lassen, sofern man sich dazu verpflichtete, einen Teil der eingesparten Kirchensteuer an eine Hilfsorganisation zu spenden. Nachdem Matthias den Betreibern seine Rechercheergebnisse zur Stellungnahme geschickt hatte, wurde das Formular allerdings von der Website entfernt.

Die Aufzeichnung kann wie immer live verfolgt werden auf mixlr.com/ketzerpodcast.