Was Angestellte der Kirche wissen müssen

Kann ich als Konfessionsloser für die christlichen Kirchen arbeiten? Und wie ist es mit der Mitbestimmung? Rund 1,3 Millionen Menschen sind für einen kirchlichen Arbeitgeber tätig. Für sie gilt zum Teil ein gesondertes Arbeitsrecht. – Anweisungen von ganz oben: Was Angestellte der Kirche wissen müssen.

weiterlesen:

[http://www.noz.de/deutschland-welt/gut-zu-wissen/artikel/805890/was-angestellte-der-kirche-wissen-muessen?piano_t=1

  1. #1 von Willie am 16. November 2016 - 04:17

    Die Kirche in Deutschland hat Selbstbestimmungsrecht, so ist es im Grundgesetz festgelegt.

    Da geht es schon wieder los😈 Im GG steht nichts von Selbstbestimmung nur von Selbstverwaltung
    Artikel 137 WRV
    (3) Jede Religionsgesellschaft ordnet und verwaltet ihre Angelegenheiten selbständig innerhalb der Schranken des für alle geltenden Gesetzes. Sie verleiht ihre Ämter ohne Mitwirkung des Staates oder der bürgerlichen Gemeinde.

  2. #2 von awmrkl am 16. November 2016 - 22:04

    @Willie
    Weiß man doch inzwischen seit Langem:
    Immer wenn die das Maul nur aufreißen, um was zu sagen, haben sie schon gelogen, daß sich alle Balken biegen.
    Und alles, was irgendwo vereinbart wurde, komplett entgegen des Sinns zu ihrem Gunsten verbogen.
    Und Staat & Co sieht „wohlwollend“ zu. Zum Kotzen!

  3. #3 von Willie am 17. November 2016 - 01:40

    Bei den Kirchen ist mir das klar, aber die noz ist ja ’nur‘ eine Pressorgan aus Osnabrück und da erwarte ich schon eine inhaltichere Erklärung (wenn auch die fast alle religionsverseucht sind)